Ist die Mehrzahl von Silikon. Bezeichnet wird damit eine Gruppe synthetischer Polymere, bei denen Siliciumatome über Sauerstoffatome verknüpft sind. Molekülnetze bzw. -ketten können dabei auftreten. Durch Kohlenwasserstoffreste (meist Methylgruppen) werden die restlichen freien Valenzelektronen abgesättigt. Der englische Chemiker Frederic Stanley Kipping (1863 - 1949) führte Anfang des 20. Jahrhunderts die Bezeichnung hierfür ein. Die Begriffe Poly(organo)siloxane oder kurz Siloxane statt Silikone finden sich häufig in der wissenschaftlichen Literatur wieder.




Zugelassener Online-Vertriebspartner von Sto
IT-Recht Kanzlei

Newsletter

Bitte senden Sie mir regelmäßig Informationen zu Ihrem Produktsortiment per E-Mail zu. Ihren Newsletter kann ich jederzeit wieder abbestellen
 

Bitte kontaktieren Sie uns

Werktags 9:00 - 17:00 Uhr

Telefon-Nr.0351 - 33 28 81 49

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf